1908

Vladimir Straskraba lässt seine Frau Maria und seine Kinder, die Töchter Anna, Maria und Olga und seinen Sohn Laszlo, aus Ungarn nachkommen. Im selben Jahr gründet er die Volksküche und Herberge „Heidelbeere“ und beginnt, die Zeitschrift für Freunde von Ascona-Locarno und naturgemässer, vegetarischer Lebensweise herauszugeben.

Emil Szittya besucht erstmals den Monte Verità und die Anarchistenkolonie in der Mühle von Ronco.

Three girls and the simple live
The Straits Times (Singapur), 11. Januar 1908.