Autoren/Autorinnen

Birukoff, Paul

Paul Birukoff (auch Paul Birukov, Birukow, Pavel Ivanovitch Birioukov) kam 1860 zur Welt. Er war mit Leo Tolstoi befreundet und wurde sein Biograph. 1930 gehörte Birukov zu den Unterzeichnern des Manifests Gegen die Wehrpflicht und die militärische Ausbildung der Jugend. Zu den Unterzeichnern gehörten etwa auch Albert Einstein, August Forel, Sigmund Freud, Selma Lagerloef, Thomas Mann, Leonhard Ragaz, Romain Rolland, Bertrand Russell, Upton Sinclair, Rabindranath Tagore, H. G. Wells und Stefan Zweig. Birukoff starb 1931.

Congrès végétarien social

Borngräber, Otto

Congrès végétarien social

Dernburg, Friedrich

Abseits des Weges (Auszug)

Hofmann, Ida

Monte Verità
Congrès végétarien social

Oedenkoven, Henri

Congrès végétarien social
Une mise au point

Stern, Theodor

Stern war von 1893 bis 1899 als Pfarrer in Köniz tätig. Jahrelang von Krankheiten geplagt, begann er im Wald Luft- und Sonnenbäder zu nehmen, was zum Verlust seiner Stelle geführt haben soll. In der Folge gründete er 1902 das Kurhaus Waidberg in Zürich. Dieses erlangte über die Schweiz hinaus einige Bekanntheit, nachdem der FKK-Ideologe Richard Ungewitter es in seiner programmatischen Schrift Nackt als fortschrittliche Einrichtung rühmte. Ida Hofmann sah im Waidberg eine Institution, „wo wir endlich einer praktischen Durchführung unserer Ideale näher rücken“ (Monte Verità, S. 65.) Zum Teil unter dem Pseudonym Konrad Wahr veröffentlichte Stern Bücher und Artikel zur Naturheilkunde. Zudem war er Redaktor der Zeitschrift Die Gesundheit, die seit Mitte 1900 erschien.

Ein Schweizerreise im Naturkostüm