1914

Verus, der erste Sohn von Henri Oedenkoven und Isabelle Adderley, wird geboren.

La noblesse Allemande au Tessin

Une infiltration caractéristique Bellinzone, le 21 octobre. Le Monte-Verità est une colline à l’ouest du bourg d’Ascona (dont environ le quart de la population est composé d’éléments de langue allemande). Du sommet de cette colline, … Weiterlesen

Vieze kleppers

Te Monte Verità, bij Ascn [sic!], aan den Zwitscherschen kant van het Lago Maggiore, zal van 18 tot 22 April het eerste vegetarisch sociaal kongres worden gehouden. De inrichters van dit kongres wij’en den oorlog … Weiterlesen

Congrès végétarien social

Monte Verità, 1er mars 1916. On nous écrit: Nous vous invitons à bien vouloir prendre part au premier congrès „végétarien-social“ en Suisse. En presenee des horreurs de la guerre actuelle nons faisons appel à votre … Weiterlesen

1900

Die Brüder Karl Gräser und [[Gusto Gräser]], die Schwestern [[Ida Hofmann]] und Jenny Hofmann, Lotte Hattemer und [[Henri Oedenkoven]] beginnen mit dem Aufbau einer vegetarische Kolonie und eines Naturheilsanatoriums auf dem Monte Verità bei Ascona. … Weiterlesen

Das Ende der Naturkolonie am Langensee

Nach einem bewegten Leben von etwa einem Lustrum hat die Naturmenschen-Kolonie vom Langensee ihr Ende gefunden. Diese von Oedenkoven-Hoffmann begründete Kolonie bildete auf dem Berg „Wahrheit“ bei Ascona eine Gemeinschaft, deren Zweck naturgemäßes Leben war. … Weiterlesen